Sortiment

Tafel_Süsses

Fruchtaufstriche:

Handgemachte Fruchtaufstriche unterscheiden sich schon allein durch ihren hohen Fruchtanteil von Marmeladen oder Konfitüren aus dem Supermarkt. Dazu kommt, dass ich regionale, alte Obstsorten verarbeite, sowie auch viele Wildfrüchte, die sich durch einen hohen Vitamingehalt auszeichnen. Abgerundet durch verschiedene Gewürze und Kräuter entsteht so ein Brotaufstrich für Genießer. Das Angebot an Fruchtaufstrichen ist saisonabhängig und die einzelnen Sorten sind nicht über das gesamte Jahr erhältlich.

fruchtaufstriche_01

Herbstaufstriche:

  • Haferschlehen-Fruchtaufstrich
  • Mirabelle mit Rosmarin
  • Holunder/Apfel
  • Kornelkirsche mit Orange
  • Kornelkirsche mit Apfel
  • Aronia mit Apfel und Ananassalbei

 

Tafel_Herzhaftes


Chutney:

Wenn man Früchte und Gemüse zu Chutney verarbeitet, dann sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hier kann man nach Lust und Laune probieren, kombinieren und würzen. Chutney passen zu vielen Fleischgerichten, zu Gegrilltem, als Brotaufstrich oder zu herzhaften Käsesorten.

Meine Chutney-Sorten:

  • Mango-Chutney mit Backpflaumen; asiatisch gewürzt; zu Fleisch oder Wok-Gerichte
  • Kürbis/Tomaten-Chutney; deftig; zu Gegrilltem, zu Fondue oder als Brotaufstrich
  • Chutney aus Haferschlehe; fruchtig, leicht süßlich; zu Wildbraten oder würzigem Käse
Herzhafter Brotaufstrich oder Nudel up

Viele Menschen ziehen dem klassischen süßen Brotaufstrich eine herzhafte Variante vor. Also habe auch ich einen solchen Aufstrich kreiert und siehe da, er passt nicht nur aufs Brot, sondern ist auch ganz besonders lecker über Nudeln mit Parmesan – besonders geliebt von meinem Sohn.

  • Herzhafter Brotaufstrich
  • Zucchini/Tomate

Tafel_Gewuerztes

 

Gewürzöle:

Aus Sachsen kommen meine Bio-Öle, die ich mit verschiedenen Gewürzen ansetze. Diese Öle sind ausschließlich kaltgepresst und daher nicht zum Braten geeignet. Sie verfeinern Salate, Nudeln, passen zu Pizza oder auch zu delikatem Fisch. Noch dazu sind sie gesund und sollten viel öfter in unserer Küche Verwendung finden.

Meine Sorten:

  • Kräuteröl ; Bio-Olivenöl und mediterrane Kräuter
  • Knoblauchöl mit Chili; aus Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Knoblauch und etwas Chili
  • Vanille-Öl; aus Bio-Rapsöl und Bourbon-Vanille (passt zu Fisch, zartem Gemüse oder Hähnchenfleisch)
Gewürz-Salze:

Ich verwende Meersalz als Grundlage für meine Gewürzsalze. Sie verfeinern Marinaden, Soßen und Salate, passen zu Fisch, Fleisch oder Gemüse.

Meine Sorten:

  • Kräuter-Gewürzsalz mit Petersilie
  • Balsamico-Salz; passt zu Tomate/Mozzarella, zu Filetsteak, Fisch oder zu Salate

 

Tafel_Prozentiges

 

Ansatzliköre:

Für meine Liköre verwende ich regionale Früchte und hochwertige Spirituosen. Nur aus guten Ausgangsprodukten erhält man auch ein gutes Endprodukt – alles andere wäre wie die Erfindung des Perpetuum mobile. Den Alkohol hole ich aus einer Brennerei, die auch unser regionales Streuobst verarbeitet und einen sehr guten Obstbrand herstellt.

Meine Sorten:

liköre_01

  • Mispel-Likör*
  • Haferschlehen-Likör*
  • Kräuterlikör*
  • Nuss trifft Kirsche – Likör aus grünen Walnüssen und Sauerkirsche*
*In Vorbereitung
Cremelikör:
  • Heidetraum – Holunder/Sahne-Likör
    Meine Kreation zum Thema „Heide“
  • Eierlikör
    Nach unserem alten Hausrezept

Kommentare sind geschlossen.